iTerm

iTerm 0.10

Terminal deluxe

iTerm verbessert die Kommandozeile von Mac OS X. Die Open-Source-Software bietet eine vollständige Alternative zum Standardterminal von Apples Betriebssystem. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

iTerm verbessert die Kommandozeile von Mac OS X. Die Open-Source-Software bietet eine vollständige Alternative zum Standardterminal von Apples Betriebssystem.

Fortgeschrittene Anwender wissen den Funktionsreichtum und die Schnelligkeit der Unix-Kommandozeile unter Mac OS X zu schätzen. Das Betriebssystem des US-amerikanischen Herstellers bringt ein Terminal für die Kommandozeile mit. Dieses Terminal hat Apple jedoch recht einfach gehalten. An dieser Stelle setzt iTerm an. Das Programm bietet zahlreiche Einstellungen und Funktionen, die die Arbeit mit der Kommandozeile komfortabler gestalten.

So legt der Nutzer Lesezeichen für verschiedene Server an, bestimmt eigene Tastenkombinationen für Aktionen oder fasst verschiedene Terminals als Tabs in einem einzigen Programmfenster zusammen. Zudem unterstützt die Software sämtliche Sprachkodierungen von Mac OS X. Auch an die Optik haben die Entwickler gedacht: iTerm stellt die Terminalfenster auf Wunsch transparent oder mit selbstgewählten Hintergrundbildern dar.

FazitiTerm vereinfacht und beschleunigt die Arbeit mit Apples rudimentärer Kommandozeile beträchtlich. Wer viel mit der Kommandozeile arbeitet, liegt mit dem kostenlosen Programm genau richtig.

iTerm

Download

iTerm 0.10